13.11.2007: Alternatives Verkehrskonzept im Gemeinderat Schallstadt vorgestellt

Studie zur Neuordnung des Straßennetzes zwischen Freiburg und Bad Krozingen mit dem Schwerpunkt städtebaulicher Verbesserungen für Schallstadt und Ehrenkirchen

von Dipl. Ing. Hans Billinger

Der Gemeinderat Schallstadt hat bei der Sitzung am 13.11.2007 das von Verkehrsplaner Hans Billinger vorgestellte Konzept begrüßt und einstimmig "zustimmend zur Kenntnis" genommen.

In dem Konzept wird aufgezeigt, wie die Ortsdurchfahrten von Schallstadt und Norsingen ohne zusätzlichen Straßenneubau verkehrsberuhigt werden können.

Generell wird angestrebt, durch entsprechende verkehrslenkende und verkehrsbeschränkende Maßnahmen möglichst viel Verkehr - vor allem die Lkw - auf die nahegelegene Autobahn zu verlagern. Das Gesamtverkehrsaufkommen rund um den ganzen Batzenberg könnte damit am niedrigsten gehalten werden.

Die durch jeden Neubau hervorgerufene Attraktivitätssteigerung des Straßennetzes und dadurch erzeugte Verkehrszuwächse mit entsprechender Mehrbelastung für Mensch und Natur würden unterbleiben (siehe dazu auch » Joseph Michl

Den Volltext der Studie finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Schallstadt.

 Verkehrsstudie

»  Vorherige     » Nächste

Termine

Kein Treffen

Mittwoch,
7. Oktober 2020

Aktuelle Termine entnehmen Sie bitte dem Gemeindeblatt.